Caya von Casa Moro geb. 26.03.2018

23.09.2018: Caya habe ich am 23.09.2018 in Niederelvenich in der Babyklasse ausgestellt. Die Blondmaus hat ein vielversprechend VV. erhalten.


08.09.2018: Heute stand auf Cayas Stundenplan "Sozialisierung unter nicht alltäglichen Umwelteinflüssen": Wir waren auf dem Sommerfest des Krefelder Kinderheimes Kastanienhof.
Das Sommerfest ist in jedem Jahr ein Highlight im Kastanienhof welches liebevoll und sehr schön gestaltet wird.
Was soll ich schreiben, die Blondmaus hat das super gemacht. Frei und unbefangen ist sie mit uns über das große Gelände spaziert, hat hier gerochen, kontrolliert, inne gehalten und die doch sehr geräuschvolle Kulisse mit den vielen Aktionsständen absolut souverän gemeistert. Beim Essen hat sie sich schön brav unter den Tisch gelegt, hat sich von kleinen und großen Kindern streicheln lassen und war zu jedem und allem freundlich.
Lediglich eine Metalltreppe wollte sie anfänglich nicht hinauf gehen. Kurzerhand habe ich sie bis zur Hälfte der Treppe hoch getragen und den Rest lief sie dann alleine hoch.
Auf dem Hin- und Rückweg frönte sie einer ihrer Lieblingsspaziergangbeschäftigungen "Mäuerchen laufen".
Es war ein schöner entspannter Nachmittag.

16.08.2018; Caya die kleine Trailmaus

08.07.2018: Erstes Wepentreffen in Erkelenz im Zwinger von Casa Moro. Ershienen waren alle 5 Geschwisterhündinnen und ,als einziger Mann der Truppe, Cooper. Es war ein kurzweiliger Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und abschliessendem Grillen. Caya war auf jeden Fall am Abend platt. Silke hat einige Fotos gemacht und das Gewusel fest gehalten.

Caya ist mit 15 Wochen fast 15 kg schwer.

29.06.2018: Caya wächst und gedeiht. Im Büro ist sie vollkommen unauffällig und ruhig und verschläft meist den Vormittag. Nachmittags geht dann die Post ab. In dieser Woche ist sie morgens das erste Mal mit uns die Morgenrunde gegangen. Etwas verkürzt, aber wir haben genauso lange gebraucht. Wir gehen in die Welpenstunde und das macht ihr zwischenzeitlich viel Spaß.

11.06.2018: Heute ist Caya 11 Wochen alt (9.8 kg schwer) und so wirklich viel haben wir noch nicht gemacht. Die "Spaziergänge" gestalteten sich kurz und in kleinen Einheiten. Meist gehen wir hier um unseren Häuserblock und das ist für sie schon mega spannend. Mit einer Grundschule und einem Kindergarten vor der Türe ist immer was los. Heute morgen haben wir uns in einiger Entfernung unter die Schulkinder gemischt die ihre Fahrradprüfung absolvierten. Ca. 40 Kinder mit Rädern, schön aufgereiht und nach und nach startend faszinierten die Blondmaus. Der Geräuschpegel war auch schon recht hoch. Wir haben uns zum Schluß auf eine Bank an der Bushaltestelle gesrtzt und alles einmal in Ruhe sacken lassen. Caya fand es auf jeden Fall toll.
Dann sind wir gemeinsam kurz in den Baumarkt gefahren und hoch erhobenen Kopfes ist sie die Gänge entlang geschritten. Hat mal hier und dort was Interessantes aus dem Regal gezogen und um dann an der Kasse ein Leckerchen zu bekommen.
Eine durch meinen Bruder halbstündige Reparatur meines Heckklappengitters am Auto mit Bohrer, Flex und Staubsauger hat sie im Schatten liegend ebenfalls gelassen hin genommen.
Danach war erst mal ein dreistündiger Schönheitsschlaf nach einem guten Mittagessen für sie angesagt. Diese Zeit habe ich dann genutzt um mit den Jungs einen schönen Rheinspaziergang zu machen.
Heute Nachmittag habe ich den Fahrradanhänger in den Garten geschafft und wir haben schon einmal ein paar Trockenübungen gemacht, denn in dem möchte ich sie Ende der Woche mit nehmen wenn ich mit Boogy bei passenden Temperaturen mit dem Rad unterwegs bin.
Der Tag war etwas voll gestopft, aber die Maus hat alles entspannt mit gemacht. Unsere 14 tägige "Kennenlernphase" machte sich heute bezahlt.